RODO

INFORMATION FÜR DEN LIEFERANTEN DER WAREN/DIENSTLEISTUNG

Gemäß dem Art. 13 Abs. 1 und 2 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Amtsblatt der Europäischen Union. L vom 2016 Nr. 119, Seite 1-Datenschutz-Grundverordnung), weiter als RODO genannt, teilen wir folgendes mit:

1. Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft Sünkel c.u.e. Sp z o.o. mit Sitz in Brojce 66-304, ul. Swiebodzinska 50, eingetragen in das Register der Unternehmer unter der KRS-Nr.: 0000126944, geführt durch das Amtsgericht Zielona Góra, VIII. Wirtschaftsabteilung KRS, Steuernummer: (NIP) 596-13-41-360, Tel.: 95 742 98 30, E-Mail-Adresse: suenkel@suenkel-cue.com.

2. Der Verwalter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zwecks:

a) der Abwicklung des Vertrages über Anschaffung der Waren und Dienstleistungen,

b) der Erfüllung der Verpflichtungen, die sich aus den rechtlichen Vorschriften ergeben,

c) der Feststellung, Ermittlung der Anspräche oder Schutz gegen diese.

3. Der Verwalter verarbeitet Ihrer personenbezogenen Daten gestützt auf:

a) Art. 6 Abs. 1 Buchstaben b und c RODO,

b) entsprechenden Steuervorschriften.

4. Der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind:

a) die durch den Verwalter schriftlich zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bevollmächtigten Personen,

b) Subjekte, mit denen der Verwalter einen Vertrag zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten abgeschlossen hat sowie Personen, die schriftlich durch diese Subjekte zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bevollmächtigt worden sind.

c) Subjekte, die vom Amts wegen auf Grund rechtlichen Vorschriften den Zugang besitzen.

5. Der Verwalter beabsichtigt nicht, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation weiter zu geben.

6. Ihre personenbezogenen Daten werden 5 Jahre lang aufbewahrt, ab Ende des Kalenderjahres nach dem Jahr, in dem die letzte Anschaffung der Waren/Dienstleistungen stattgefunden hatte oder wenn die letzte Abrechnung aus diesem Grund gemacht worden ist, je nachdem welche Tätigkeit später erfolgte.

Die personenbezogenen Daten dürfen länger als der oben erwähnte Zeitraum aufbewahrt werden, wenn sich diese Pflicht aus rechtlichen Vorschriften ergeben wird oder wenn es unabdingbar im Zusammenhang mit Ansprüchefeststellung, -ermittlung oder mit dem Schutz gegen sie sein wird und sich aus dem Vertrag über Anschaffung der Waren/Dienstleistung ergeben wird.

Diese Information ist ein Element der urheberrechtlich geschützten Bearbeitung . Die Verbreitung,

Vervielfältigung und Übertragung in irgendwelcher Form vollständig oder teilweise ohne die schriftliche Zustimmung des Urhebers ist untersagt.

7. Ihnen stehen die folgenden Rechte zu:-/-

a) Recht auf den Zugang zu eigenen Daten sowie auf den Erhalt ihrer Kopie ( Art. 15 RODO)

wobei nur die erste Kopie der verarbeiteten Daten unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird,

für die nächsten Kopien kann der Verwalter eine Gebühr beziehen;

b) Recht auf die Berichtigung eigener Daten, davon ihrer Ergänzung ( Art. 16 RODO)

c) Recht auf die Löschung der Daten“ Recht auf Vergessenwerden“ ( Art.17 RODO), wenn

der Verwalter keine Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hat ;

d) Recht auf die Beschränkung der Datenverarbeitung ( Art. 18 RODO), in dem Bereich, in welchem der Verwalter die Daten ohne die Rechtsgrundlage verarbeitet;

e) Recht auf die Einlegung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde ( Art. 77 RODO).

8. Die Angabe der Personaldaten ist freiwillig, aber die Verweigerung ihrer Angabe den

Abschluss und die Ausführung des Vertrags, auf welchen Grundlage die Anschaffung der

Ware/Dienstleistung erfolgt, unmöglich macht.

9. Ihre Angaben werden keine Grundlage der automatisierten Beschlussfassung und

werden nicht profiliert.

10. Die Information wurde auf der Internetseite des Verwalters  www. Suenkel- cue. Com

bereitgestellt.

11. Diese Information wurde mit dem Stand zum 25.Mai 2018 erstellt.

 

Diese Information ist ein Element der urheberrechtlich geschützten Bearbeitung . Die Verbreitung,

Vervielfältigung und Übertragung in irgendwelcher Form vollständig oder teilweise ohne die schriftliche Zustimmung des Urhebers ist untersagt.

 

INFORMATION FÜR DEN KUNDEN

Gemäß dem Art. 13 Abs. 1 und 2 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG

(Amtsblatt der Europäischen Union. L vom 2016 Nr. 119, Seite 1-Datenschutz-Grundverordnung), weiter als RODO genannt, teilen wir folgendes mit:

1. Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft Sünkel c.u.e. Sp z o.o. mit Sitz in Brojce 66-304, ul. Swiebodzinska 50, eingetragen in das Register der Unternehmer unter der KRS-Nr.: 0000126944, geführt durch das Amtsgericht Zielona Góra, VIII. Wirtschaftsabteilung KRS, Steuernummer: (NIP) 596-13-41-360, Tel.: 95 742 98 30, E-Mail-Adresse: suenkel@suenkel-cue.com.

2. Der Verwalter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zwecks:

a) der Abwicklung des Vertrages ( Auftrags, der Bestellung).

b) der Erfüllung der Verpflichtungen, die sich aus den rechtlichen Vorschriften ergeben,

c) der Feststellung, Ermittlung der Anspräche oder Schutz gegen diese.

3. Der Verwalter verarbeitet Ihrer personenbezogenen Daten gestützt auf:

a) Art. 6 Abs. 1 Buchstaben b und c RODO,

b) entsprechenden Steuervorschriften.

4. Der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind:

a) die durch den Verwalter schriftlich zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bevollmächtigten Personen,

b) Subjekte, mit denen der Verwalter einen Vertrag zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten abgeschlossen hat sowie Personen, die schriftlich durch diese Subjekte zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bevollmächtigt worden sind.

c) Subjekte, die vom Amts wegen auf Grund rechtlichen Vorschriften den Zugang besitzen.

5. Der Verwalter beabsichtigt nicht, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation weiter zu geben.

6. Ihre personenbezogenen Daten werden 5 Jahre lang aufbewahrt, ab Ende des Kalenderjahres nach dem Jahr, in dem die Ausführung des Vertrags ( des Auftrags, der Bestellung) stattgefunden hatte oder wenn die letzte Abrechnung aus diesem Grund gemacht worden ist, je nachdem welche Tätigkeit später erfolgte.

Die personenbezogenen Daten dürfen länger als der oben erwähnte Zeitraum aufbewahrt werden, wenn sich diese Pflicht aus rechtlichen Vorschriften ergeben wird oder wenn es unabdingbar im Zusammenhang mit Ansprüchefeststellung, -ermittlung oder mit dem Schutz gegen sie sein wird und sich aus dem Vertrag ( Auftrag, Bestellung) ergeben wird.

7. Ihnen stehen die folgenden Rechte zu:-/-

a) Recht auf den Zugang zu eigenen Daten sowie auf den Erhalt ihrer Kopie ( Art. 15 RODO)

wobei nur die erste Kopie der verarbeiteten Daten unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird,

für die nächsten Kopien kann der Verwalter eine Gebühr beziehen;

Diese Information ist ein Element der urheberrechtlich geschützten Bearbeitung . Die Verbreitung,

Vervielfältigung und Übertragung in irgendwelcher Form vollständig oder teilweise ohne die schriftliche Zustimmung des Urhebers ist untersagt.

b) Recht auf die Berichtigung eigener Daten, davon ihrer Ergänzung ( Art. 16 RODO)

c) Recht auf die Löschung der Daten“ Recht auf Vergessenwerden“ ( Art.17 RODO), wenn

der Verwalter keine Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hat ;

d) Recht auf die Beschränkung der Datenverarbeitung ( Art.18 RODO), in dem Bereich, in welchem der Verwalter die Daten ohne die Rechtsgrundlage verarbeitet;

e) Recht auf die Datenübertragung ( Art. 20 RODO),im Bereich der Daten übertragen durch Sie an den Verwalter, welche automatisiert verarbeitet werden.

f) Recht auf die Einlegung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde ( Art. 77 RODO)

8. Die Angabe der Personaldaten ist freiwillig, aber die Verweigerung ihrer Angabe den

Abschluss und die Ausführung des Vertrags, auf welchen Grundlage die Anschaffung der

Ware/Dienstleistung erfolgt, unmöglich macht.

9. Ihre Angaben werden keine Grundlage der automatisierten Beschlussfassung und

werden nicht profiliert.

10. Diese Information wurde mit dem Stand zum 25.Mai 2018 erstellt.

 

Diese Information ist ein Element der urheberrechtlich geschützten Bearbeitung . Die Verbreitung,

Vervielfältigung und Übertragung in irgendwelcher Form vollständig oder teilweise ohne die schriftliche Zustimmung des Urhebers ist untersagt.

 

 

INFORMATION FÜR DEN STELLENBEWERBER

 

Gemäß dem Art. 13 Abs. 1 und 2 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG

(Amtsblatt der Europäischen Union. L vom 2016 Nr. 119, Seite 1-Datenschutz-Grundverordnung), weiter als RODO genannt, teilen wir folgendes mit:

1. Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft Sünkel c.u.e. Sp z o.o. mit Sitz in Brojce 66-304, ul. Swiebodzinska 50, eingetragen in das Register der Unternehmer unter der KRS-Nr.: 0000126944, geführt durch das Amtsgericht Zielona Góra, VIII. Wirtschaftsabteilung KRS, Steuernummer: (NIP) 596-13-41-360, Tel.: 95 742 98 30, E-Mail-Adresse: suenkel@suenkel-cue.com.

2. Der Verwalter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zwecks verbunden mit der

Stellenbewerbung.

3. Der Verwalter verarbeitet Ihrer personenbezogenen Daten gestützt auf:

a) der Zustimmung Art. 6 Abs. 1 Buchstaben a RODO,

b) Art. 6 Abs.1 Buchstabe b RODO und Art. 22 1 Pae.1 des Gesetzes vom 26.Juni 1974 des Arbeitsgesetzbuches.

4. Der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind:

a) die durch den Verwalter schriftlich zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Stellenbewerbern bevollmächtigten Personen,

b) Subjekte, mit denen der Verwalter einen Vertrag zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten abgeschlossen hat sowie Personen, die schriftlich durch diese Subjekte zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bevollmächtigt worden sind.

5. Der Verwalter beabsichtigt nicht, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation weiter zu geben.

6. Ihre Dokumentation wird bis zur Beendigung des Stellenbewerbungsverfahrens aufbewahrt.

7.Ihnen stehen die folgenden Rechte zu:-/-

a) Recht auf den Widerruf der Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen

Daten (Art. 7 Abs. 3 RODO), wobei der Widerruf keinen Einfluss auf die Recht der Verarbeitung, welche aufgrund der Einwilligung vor dem Wiederruf vorgenommen wurde, hat.

b) Recht auf den Zugang zu eigenen Daten sowie auf den Erhalt ihrer Kopie ( Art. 15 RODO)

c) Recht auf die Berichtigung eigener Daten, davon ihrer Ergänzung ( Art. 16 RODO)

Diese Information ist ein Element der urheberrechtlich geschützten Bearbeitung . Die Verbreitung,

Vervielfältigung und Übertragung in irgendwelcher Form vollständig oder teilweise ohne die schriftliche Zustimmung des Urhebers ist untersagt.

d) Recht auf die Löschung der Daten“ Recht auf Vergessenwerden“ ( Art.17 RODO).

e) Recht auf die Beschränkung der Datenverarbeitung ( Art.18 RODO).

f) Recht auf die Einlegung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde ( Art. 77 RODO)

8. Die Angabe der Personaldaten ist freiwillig, aber die Verweigerung ihrer Angabe Ihre Teilnahme an dem Stellenbewerbungsverfahren unmöglich macht.

9.  Ihre Angaben werden keine Grundlage der automatisierten Beschlussfassung und

werden nicht profiliert.

10. Diese Information wurde mit dem Stand zum 25.Mai 2018 erstellt .

 

Diese Information ist ein Element der urheberrechtlich geschützten Bearbeitung . Die Verbreitung,

Vervielfältigung und Übertragung in irgendwelcher Form vollständig oder teilweise ohne die schriftliche Zustimmung des Urhebers ist untersagt.

 

 

In der Stellenausschreibung soll man eine Klausel angeben:

Ein Stellenbewerber ist verpflichtet zur Kenntnisnahme von Informationen für einen

Stellenbewerber, welche eine Anlage zur Stellenausschreibung ist und wurde auf der Webseite des

Arbeitgebers www. suenkel- cue. com  bereitgestellt.

In den Bewerbungsunterlagen soll man ausschließlich folgende Informationen angeben,

gemäß dem Art 22 1 des Arbeitsgesetzbuches: Vorname ( Vornamen) und Nachname, Vornamen

der Eltern, Geburtsdatum, Wohnort ( Anschrift), Ausbildung sowie den Verlauf der bisherigen

Anstellung sowie die Kontaktdaten, z.B. Telefonnummer, E- Mail.

Die Bedingung der Teilnahme an dem Bewerbungsverfahren ist die Angabe in den

Bewerbungsunteralgen der folgenden Klausel:

„ 1. Ich bin einverstanden mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten enthalten

in den Bewerbungsunterlagen – gemäß  dem Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a RODO.

2.Ich bestätige die Kenntnisnahme von den Informationen für einen Stellenbewerber „

 

 


Home
stat4u